Locations

BoBiennale // Locations

bobiennale

Als Präsentationsort der experimentierfreudigen Kunst- und Kulturszene blicken die Rottstr5-Kunsthallen bereits auf eine 10-jährige Geschichte zurück.

Betrieben werden die Rottstr5-Kunsthallen von einem gemeinnützigen Verein, dem Rottstr5 e.V.

Die Rottstr5-Kunsthallen sind im Ruhrgebiet, aber auch in anderen Ländern gut vernetzt. 

Neben der Präsentation von Profis fördert der Verein den künstlerischen Nachwuchs und mischt sich aktiv in die sozialen und kulturellen Diskurse der Stadt(teil)gesellschaft ein.

Zur Nachwuchsförderung zählt auch die Kooperation mit den Akademien und Hochschulen der Region.

Die organisatorische und kuratorische Leitung liegt beim Arbeitsausschuss des Vereins, dem neben dem Vorstand Wolfram Lakaszus (Konzept- und Medienkünstler) und Uwe Siemens (Maler und Designer) zurzeit folgende Kolleg*innen angehören: Seta Guetsoyan (Kulturmanagerin), Heinrich Brinkmöller-Becker (Fotograf), Julius Gabriel (Musiker), Christian Gode (Installationskünstler und Kurator), Barbara Jessel (Politikerin) und Luisa Marinho Saraiva (Tänzerin).

Drei wichtige Aspekte der Ausrichtung der Rottstr5-Kunsthallen - die Notwendigkeit der Zugänglichkeit des Angebotes für die Bewohner*innen der multikulturellen Stadtteile des Bochumer Westens, die Unterstützung des akademischen künstlerischen Nachwuchses und die Förderung innovativer (insbesondere transdisziplinärer) künstlerischer Ansätze sind nur mit Hilfe finanzieller Unterstützung von außen realisierbar.

Die Rottstr5-Kunsthallen und mehrere Projekte der Rottstr5-Kunsthallen werden deshalb vom Kulturbüro der Stadt Bochum, sowie durch die Stadtwerke Bochum (nicht nur) finanziell unterstützt.

      
 
Viele Projekte erhalten darüberhinaus Hilfe von weiteren öffentlichen Zuwendungsgebern sowie von privaten Spender*innen und Sponsor*innen.
 
 
ÖPNV: Straßenbahn 308/318 Haltestelle Musikforum

Rottstr5-Kunsthallen
Rottstraße 5
44793 Bochum
  +49-234-9233788

 

 Google Maps
Do, 8. Jun. 18:30
Do, 8. Jun. 19:30
Fr, 9. Jun. 17:00 – 20:00
So, 11. Jun. 15:00
Do, 15. Jun. 15:00 – 18:00
Fr, 16. Jun. 17:00 – 20:00