Ruhrliteraten im Quadrat

Werkstattgespräche über das Geschriebene

Wer bin ich wann und wo? Von erzählten Lebensentwürfen.

Wer bin ich wann und wo? Diese Frage stellen sich viele Jugendliche auf der Suche nach ihrer Identität. Manche von ihnen verarbeiten ihre Gedanken in selbstgeschriebenen Texten. So auch die Jungen und Mädchen aus unterschiedlichsten Kulturen, die bei dieser Fishbowl-Diskussionsrunde zu Gast sind. Sie sind quasi erfahrene Autoren, ihre Geschichten werden bereits in den Essener Anthologien veröffentlicht. Im Blue Square tauschen sie sich untereinander und mit Germanistik-Studentinnen und –Studenten aus, stellen ihre Texte vor und gehen auf Fragen aus dem Publikum ein. Außerdem geben sie anderen Jungautoren Tipps. Wie kommt man beispielsweise an Ideen für einen Roman? Wie löst man Schreibblockaden? All dies sind Fragen, die an diesem Abend gerne diskutiert werden können.  Fishbowl heißt diese Art von Diskussionsrunde übrigens wegen der Anordnung der Sitzplätze: Sie gleicht einem Goldfischglas, um das die Gäste im Kreis herumsitzen.  

Moderation:

Prof. Dr. Ralph Köhnen (Gremanistisches Institut an der Fakultät für Philologie der RUB / Literarische Gesellschaft Bochum)

Artur Nickel (Autor, Herausgeber der Essener Anthologien)