Ruhrliteraten im Quadrat

Lesung mit Nina Nübel und Verena Liebers

Abenteuer 100 km-Lauf: Weil es an der Ruhr so schön ist

Verena Liebers arbeitet als promovierte Biologin an der Ruhr-Universität Bochum sowie als Schriftstellerin.

In ihrer Freizeit läuft sie viel, vor allem an der Ruhr. Beim Ultramarathon „Tourtour de Ruhr“ lief sie mit 50 Jahren erstmals 100 Kilometer.

Dieser Lauf von Hagen nach Duisburg und das zugehörige Training waren voller lustiger und herausfordernder Erlebnisse, die sie in einem Buch notiert hat.

Dass Lebensfreude und Laufen ganz eng zusammengehören wird in dieser Lesung verständlich.

 

Die Blutrache der Hexe

In den Fantasy-Büchern der Bochumer Autorin Nina Nübel geht es gerne mal unheimlich zu.

Mit ihren Geschichten, die meist einen lokalen Bezug haben, zieht sie vor allem jugendliche Leserinnen und Leser in ihren Bann.

In dieser Lesung stellt Nina Nübel ihr Buch „Die Blutrache der Hexe“ vor.  Dieses baut auf dem vorherigen Teil auf, „Die Sklaven der Hexe“. Darin durchkreuzen die drei Jugendlichen Jores, Patrick und Merle den dunklen Plan der Hexe Esmeralda. Doch diese schwört fürchterliche Rache.

Können die Drei und ihre Freunde den Fängen der bösen Esmeralda entkommen oder gibt es kein Entrinnen? In „Blutrache der Hexe“ fordert Nina Nübel wieder die Nerven ihrer Leser bis auf das Äußerste.