Lesung Ulrich Schröder & Jaana Redflower

KOALALAND

Der Koala – ein wunderschönes Tier, das Kinder sowie Erwachsene begeistert: Er sieht aus wie ein Kuschelbär, ist aber ein Beuteltier und frisst fast nur Eukalyptus. Doch seine australische Heimat ist zunehmend von Buschbränden bedroht. Lasst uns den Koala gemeinsam retten!

Wie sieht es wohl im Paradies aus und wie mag es sich anfühlen, dorthin zu reisen und wieder zurück? Wenn Ihr Euch diese Frage auch schon einmal gestellt habt, dann solltet Ihr unbedingt dieses Buch lesen! „Es ist wie ein Flug in die Unendlichkeit, den nur wenige Menschen zu Lebzeiten erfahren dürfen und den ich niemals vergessen werde“, beschreibt der 15-jährige Held unserer Geschichte seine Traumreise ins paradiesische Koalaland als einzigartiges Abenteuer, das er gerne mit Euch teilen möchte. Sein Name ist Amagula und er lebt als einer der wenigen Nachfahren der australischen Ureinwohner, der Aborigines, mit seinen Eltern, seinem jüngeren Bruder Koa sowie der kleinen Schwester Jiba in der Metropole Sydney. Amagula ist anders als die anderen Aborigines, von denen er sich äußerlich durch seine weiße Hautfarbe unterscheidet und innerlich durch seine Liebe zu den vielleicht phantastischsten Wesen des Kontinents, den Koalas. Die im Zuge des globalen Klimawandels immer heißeren und trockeneren australischen Sommer sind jedoch eine zunehmend bedrohliche Zeit für die wunderbaren Kreaturen, denn gewaltige Buschbrände bedrohen ihr Leben. Doch die Lage ist nicht ganz hoffnungslos – schließlich ist da noch Amagula: Da ihn seine Mitschüler und selbst die eigenen Geschwister meiden, beschließt er eines Tages, nicht mehr zur Schule zu gehen und in die Blue Mountains westlich der Großstadt zu ziehen. In den Blauen Bergen entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft zu einer Koala-Mutter und ihrem Jungen, die auch Ihr niemals vergessen werdet, wenn Ihr Euch gemeinsam mit uns auf die Reise ins Koalaland begebt...
 

 

Bild: Jaana Redflower Bild: Jaana Redflower