Ruhrliteraten im Quadrat

Bei den Ruhrliteraten steht das Wort im Mittelpunkt des Interesses.

Ob geschrieben oder gesprochen. Bei der bobiennale sind die Ruhrliteraten auch dieses Jahr wieder mit einem abwechslungsreichen Programm aus Lesungen, Diskussionen, Expertenrunden und vielem mehr vertreten.

Hinter dem Namen Ruhrliteraten verbergen sich verschiedene Literatur- und Kulturgruppen, aber auch Autoren.

Die Idee zu der Reihe hatte Belén Daza, die an der RUB Veranstaltungen für das Blue Square konzipiert.

„Die Ruhrliteraten bieten den verschiedenen Akteuren ein Netzwerk, in dem sie sich kennenlernen und austauschen. Außerdem haben sie durch die öffentlichen und kostenlosen Veranstaltungen im Blue Square die Möglichkeit, ein breites Publikum für Literatur zu begeistern“ [Belén Daza].

 

Außerhalb der bobiennale finden die Veranstaltungen der Ruhrliteraten jeden ersten Freitag im Monat im Blue Square, Kortumstraße 90, 44787 Bochum, statt.

Auf jeden dritten Freitag im Monat dürfen sich Leseratten, Literaturliebhaber und –liebhaberinnen ab Mai freuen, denn dann startet mit „Werke der Weltliteratur“ eine Tochterreihe der Ruhrliteraten, in der Experten Mitwirkende bei den Ruhrliteraten sind:
Blicke Filmfestival des Ruhrgebiets, bobiennale, Bochumer Kulturrat e.V., Bochumer Literaten, Kulturbüro und Kulturhistorische Museen der Stadt Bochum, Literarische Gesellschaft Bochum, Literaturkarte, Mentor – Die Leselernhelfer Bochum e.V, Ruhrpoeten, Ruhr Literatur, Schreibwerkstatt, Treibgut, Volkshochschule Bochum, Literaturbüro Ruhr und Verband deutscher SchriftstellerInnen in NRW.

Das Literaturprogramm der bobiennale wird unterstützt von Literaturbüro Ruhr.